Hier finden Sie mich

Rosenau 8a
86551 Aichach

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 8251 89 76 0+49 8251 89 76 0

 

Weitere Kontaktdaten finden Sie hier!

 

CORONA-KRISE - Welche Hilfen gibt es!

Novemberhilfe / Außerordentliche Wirtschaftshilfe

     Unternehmen, die Ihren Betrieb aufgerund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona- Pandemie schließen müssen (insbesondere Gaststätten, Hotels), erhalten 75 % des Umsatzes des Vorjahresmonats als außerordentliche Wirtschaftshilfe in Form einer einmaligen Kostenpauschale. Allerdings erfolgt eine Verrechnung mit weiteren Hilfen (Überbrückungshilfe, Kurzarbeitergeld)!

 

Anträge voraussichtlich ab 25. November möglich, Abschlagszahlungen ab Ende November

Für weitere Informationen zum Antrag durch mich stehe ich gerne zur Verfügung!

Aktuelle Informationen auch hier!

 

 

Corona-Überbrückungshilfe 2. Phase - geänderte Antragsberechtigung und Ausgestaltung

Antragberechtigung: Antragsteller mit

  • Umsatzeinbruch von mindestens 50 % in zwei zusammenhängenden Monaten im Zeitraum April bis August 2020 gegenüber den jeweiligen Vorjahresmonaten oder
  • Umsatzeinbruch von mindestens 30 % im Durchschnitt in den Monaten April bis August 2020 gegenüber dem Vorjahreszeitraum verzeichnet haben.

Streichung der Deckelungsbeträge von 9.000 € bzw. 15.000 €.

 

Erhöhung der Fördersätze:

  • 90 % der Fixkosten bei mehr als 70 % Umsatzeinbruch (bisher 80 % der Fixkosten),
  • 60 % der Fixkosten bei einem Umsatzeinbruch zwischen 50 % und 70 % (bisher 50 % der Fixkosten) und
  • 40 % der Fixkosten bei einem Umsatzeinbruch von mehr als 30 % (bisher bei mehr als 40 % Umsatzeinbruch).

Erhöhung der Personalkostenpauschale von 10 % der förderfähigen Kosten wird auf 20 %

 

Rückforderungen oder Nachzahlungen bei der Schlussabrechnung möglich

 

Antragstellung wieder über mich möglich - ich berate Sie gerne!

Informationen vorab erhalten Sie hier - und vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit mir!

 

 

Corona-Überbrückungshilfe 3. Phase und Neustart-Hilfe für Soloselbständige geplant erste Informationen finden Sie hier!

 

 

 

 

KURZARBEITERGELD

Die Voraussetzungen für den Bezug von Kurzarbeitergeld wurden gelockert. Anspruch besteht, wenn 10 Prozent der Beschäftigten einen Entgeltausfall von mehr als 10 Prozent haben. Dem Arbeitgeber werden jetzt 100 % der Sozialversicherungsbeiträge erstattet. 

Allerdings müssen Überstunden und Urlaub aus vergangenem Urlaubsjahr verbraucht sein.

 

Ausführliche Informationen finden Sie hier

 

 

SOFORTHILFE CORONA BAYERN

Der Freistaat Bayern gewährt Betrieben eine Soforthilfe, die aufgrund der Corona-Krise in einen Liquiditätsengpass geraten sind. Ein Liquiditätsengpass ist, wenn die laufenden Einnahmen aus dem Geschäftsbetrieb die Ausgaben in den folgenden 3 Monaten (nach Antragstellung) voraussichtlich nicht decken - private und sonstige (= auch betriebliche) liquide Mittel müssen nicht (mehr) zur Deckung des Liquiditätsengpasses eingesetzt werden.

 

Ausführliche Informationen finden Sie hier!

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© M. Rustler, Steuerberater

Anrufen

E-Mail

Anfahrt